Landesverbände

Pharma Deutschland hat eine Struktur von Landesverbänden entwickelt und nutzt dabei die Struktur des VCI (Verband der Chemischen Industrie), welchem er beigetreten ist.

Mithilfe der Landesverbände werden wir die Präsenz der Branche auf der Ebene der Bundesländer stärken. Die Landesverbände ermöglichen in enger Zusammenarbeit mit dem VCI eine effiziente Interessensvertretung auf regionaler und bundesweiter Ebene. Somit leisten sie einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung des Verbandes.

Die Einführung der Landesverbände bringt uns zudem näher an unsere Mitglieder heran. Die Vernetzung mit Stakeholdern aus dem Gesundheitswesen wiederum soll dazu dienen, die Arzneimittelversorgung auf regionaler und lokaler Ebene zu verbessern.

Um all das zu erreichen, entstehen effiziente Landesverbandsstrukturen im Ehren – und Hauptamt. Interessante Gesprächs- und Veranstaltungsformate in den Regionen sind ebenfalls geplant.


Offizielle Gründung der Landesverbände und Onboarding der Mitgliedsunternehmen

Im Zeitraum von Mitte Juni bis Mitte Juli 2024 werden die sechs einzelnen Landesverbände offiziell gegründet. In dieser wichtigen Phase werden zudem unsere Mitgliedsunternehmen in den Geschäftsstellen der Landesverbände ihr Onboarding durchlaufen.

Dieser Prozess markiert einen bedeutenden Meilenstein in unserer Organisationsstruktur und stellt sicher, dass alle Mitgliedsunternehmen optimal auf ihre neuen Aufgaben vorbereitet sind und die
erforderlichen Ressourcen zur Verfügung haben, um erfolgreich zu starten.
 

Mehrwert der Landesverbände für Mitgliedsunternehmen

  • direkterer Zugang zur Politik auf Landes- und Bundesebene
  • bessere Sichtbarkeit der Firmen durch stärkeres Engagement auf Landesebene
  • Bündelung der Interessen durch Regionalisierung
  • stärkere Präsenz und Wahrnehmbarkeit der Branche in der Fläche durch regionale Öffentlichkeits- und Pressearbeit
  • höhere Identifikation mit dem Verband durch regionale Ansprechpartner
  • stärkere Vernetzung untereinander
  • Foren schaffen, um sich stärker in die Verbandsarbeit einzubringen
  • bessere Vermittlung der Arbeit von Pharma Deutschland auf europäischer Ebene und in der Bundespolitik


Regionale Aufteilung der Landesverbände

Landesverband

Bundesländer

Vorsitzende(r)
(
designiert / gewählt)

Mitgliedsunternehmen

Region Nord

Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen

Babette Reiken

G. Pohl-Boskamp GmbH & Co. KG

Region Ost

Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen

Dr. Andreas Eberhorn

Dermapharm AG

Region Mitte

Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Dr. Gabriela Soskuty

B. Braun Melsungen AG

Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen

Christoph Harras-Wolff

Dr. August Wolff GmbH & Co. KG Arzneimittel

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Dr. Traugott Ullrich

Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG

Bayern

Bayern

Dr. Günter Auerbach

Dr. Pfleger Arzneimittel GmbH

Zeichenfläche 1