Verband seit 2019 über die Überprüfung der Dissertation der Hauptgeschäftsführerin Dorothee Brakmann informiert

24.06.2024 Vor dem Hintergrund aktueller Medienberichterstattung über das Untersuchungsverfahren der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn zur Überprüfung der Dissertation der Pharma Deutschland Hauptgeschäftsführerin Dorothee Brakmann sagt Jörg Wieczorek, Vorstandsvorsitzender von Pharma Deutschland:

„Bereits vor ihrer Ernennung zur Vorständin im Jahr 2019 und noch einmal zu Beginn des Auswahlverfahrens zur Besetzung der Hauptgeschäftsführungsstelle Ende 2023 hat Dorothee Brakmann vollumfänglich und transparent über das laufende Untersuchungsverfahren informiert.

Die ausschlaggebenden Gründe für den Vorstand, Dorothee Brakmann mit der Aufgabe der Hauptgeschäftsführung des Verbandes zu betrauen, lagen insbesondere in ihren breitgefächerten Management- und Führungserfahrungen und ihrem exzellenten Netzwerk, das sie durch unterschiedlichste Tätigkeiten in der Gesundheitsbranche erworben hat.

Für den Vorstand von Pharma Deutschland steht das Überprüfungsverfahren der Dissertation von Frau Brakmann deshalb in keinem direkten Zusammenhang mit der Ausübung ihrer Aufgabe als Hauptgeschäftsführerin. Entscheidend für die Besetzung der Führungspositionen war für uns im Vorstand die Person, nicht ihr Titel. Wir stehen uneingeschränkt hinter Dorothee Brakmann.“

Brakmann hatte nach beruflichen Stationen bei Kostenträgern im Gesundheitswesen, einem IT-Unternehmen und zuletzt bei Janssen Cilag den Bereich Onkologie/Hämatologie kommerziell verantwortet.

Zeichenfläche 1